Pflege von wertvollen Lebensräumen

Seit 1984 kümmern wir uns um die Pflege der wertvollen, orchideenreichen Trockenrasen unterhalb der Michaelsbergkapelle. Die AGNUS hat seit langem diesen Bereich von der Kirche und später von der Stadt Bruchsal gepachtet. Damals waren diese Flächen fast zugewachsen. Durch die Pflege haben sie sich in einen überaus artenreichen Biotop zurückverwandelt, der jetzt Teil des bedeutendsten Schutzgebiets im westlichen Kraichgau ist.

Ein- bis zweimal im Jahr müssen die Flächen auf mehreren Hektar Fläche gemäht werden. Dazu besitzt die AGNUS einen eigenen Balkenmäher. Beim Zusammenrechen auf den steilen Flächen helfen uns oft Freiwillige aus den lokalen Schulen.

Die artenreichen Magerrasen mit vielen Orchideen sind auch Ziel von vielen Pflanzenliebhabern und Erholungssuchenden. Durch Photographen, Trampelpfade und leider auch Ausgräber entstehen immer wieder große Schäden in den empfindlichen Flächen.

Seit mehreren Jahren wird deswegen jedes Jahr ein „Besucherleitsystem“ auf dem Michaelsberg installiert. Durch Flatterbänder werden die „erlaubten“ Pfade markiert. Dies war sehr erfolgreich und wird von den allermeisten Besuchern gerne akzeptiert. Die Schäden konnten dadurch stark reduziert werden. (MH)

 

Die AGNUS sucht ständig Helfer bei der Pflege unserer Grundstücke! Bitte melden Sie sich dazu!